Unsere Pferde

Campino

Campi ist seit 2008 Teil unseres Vereins und mit seinen 20 Jahren aktuell das älteste aktive Volti-Pferd.

Er läuft fleißig für die Gruppe 3.

Diego

Diego ist der neue Zuwachs des Vereins. Im April 2022 ist er mit seinen knapp 6 Jahren bei uns eingezogen.

Aktuell wird in seinen Gruppen 2 und 4 an den Voltigiersport rangeführt und sowohl an der Longe, als auch unterm Sattel, ausgebildet. Dabei zeigt sich Diego sehr fleißig und motiviert. Mit seiner verschmusten und neugierigen Art konnte er bereits die Herzen für sich gewinnen. Wir sind gespannt und freuen uns sehr auf die Zukunft mit Diego an unserer Seite.

Krümel

Das ist Krümel. 2020 ist der 2010 geborene Wallach zu uns gestoßen. Er ist aktuell unser Riese mit seinem Stockmaß von 1,82m.

Krümel läuft für die Gruppe 1 und darf da weiterhin viel lernen und neue Erfahrungen sammeln. Dabei sorgt Nina immer für einen guten Ausgleich und ein abwechslungsreiches Training.

 

Unsere Volti-Oldies

Wir legen sehr viel Wert darauf, dass unsere Pferde ein erfülltes Leben haben. Deswegen bleiben auch unsere „Rentner“ bei uns und wurden bisher immer von Vereinsmitgliedern übernommen. Aktuell stehen alle Oldies aus dem Verein zusammen im Winter in einem Offenstall und im Sommer auf einer großen Wiese. Apatsche, Papillon und Bacardi geht es sichtlich gut!

Apatsche

Apatsche ist 2014 bei uns eingezogen. Seitdem lief er bis zuletzt für Gruppe 2 und 4.

Mit 16 Jahren ist er 2022 aus gesundheitlichen Gründen in Rente gegangen. Jetzt genießt er seine besten Tage zusammen mit Papillon und Bacardi auf der Wiese. Rebecca und Tamara kümmern sich weiterhin um ihn und sorgen dafür, dass dem Wildfang nicht langweilig wird.

Cisco

Cisco wurde 2007 vom Verein gekauft, 2014 durfte er mit 20 Jahren in Rente gehen. Seitdem kümmerten sich Nina und Rebecca um ihn. Cisco war immer ein guter Lehrer für die Kleinen und einige von den heutigen Trainer*innen haben auf Cisco Voltigieren und Reiten gelernt.

Cisco hat seine Rente zusammen mit Papillon und Bacardi auf einer Wiese verbracht. Im April 2022 ist er leider über die Regenbogenbrücke gegangen und wir mussten uns von unserem Lehrmeister verabschieden.

Papillon

Papillon wird von allen nur „Papi“ genannt.  Er war von 2001 bis 2012 sehr erfolgreich für den Verein unterwegs. Mit seiner tempramentvollen Art wusste er sich immer gut in Szene zu setzen.

Heute ist er etwas ruhiger und genießt mit seinen 28 Jahren seine freien Tage. Milena und Michaela haben ihn in seiner Rente übernommen und kümmern sich um ihn.

Bacardi

Bacardi war von 2012 bis 2019 das Pferd der Gruppe 1. In seiner Ausbildung bei uns hat er viel gelernt. Leider mussten wir Bacardi aus gesundheitlichen Gründen verfrüht in Rente gehen lassen. Bei Claudia geht es ihm jetzt richtig gut, viel freie Zeit und zwischendurch etwas Bewegung unter dem Sattel tun ihm richtig gut. Außerdem kann er sich auf der Wiese mit den anderen Oldies den Bauch ordentlich voll schlagen.

DaVinci

DaVinci war bis 2014 das Pferd der Gruppe 1 und lief später auch die „just for fun“-Gruppe, in der ehemalige Voltigierer*innen, fern ab vom Turniersport, trainieren konnten. Mit seiner Erfahrung hat er den Voltigierer*innen einiges lehren können.

2014 zog DaVinci zu Katja in die Nähe von Koblenz und verbrachte schöne Jahre in Rente. Anfang 2017 ist er leider verstorben.