News

Hier findest du alle aktuellen Informationen der RuVG Lützenkirchen.

Corona-Update

 

Liebe Voltigierer*innen, liebe Eltern!

Die Corona Pandemie hält leider weiter an und fordert anhaltend besondere Auflagen an den Sport. Aus diesem Grund müssen wir weiterhin folgende Bestimmungen beachten:

  • Jugendliche ab 16 Jahren dürfen nur unter 2G-Auflagen trainieren. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre gelten durch die Testungen in den Schulen als getestet und dürfen am Voltigieren teilnehmen
  • Weiterhin werden die Kinder von den Trainer*innen am Parkplatz abgeholt und nach dem Training zurückgebracht
  • Zuschauer sind beim Training leider weiterhin nicht gestattet
  • Ein Abstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden – auch unter den Eltern beim Bringen und Abholen der Kinder auf dem Parkplatz
  • Die Kinder müssen sich vor dem Training die Hände waschen/desinfizieren

Die Einhaltung dieser Regeln ist unbedingt zu beachten, nur so können wir alle gut, stressfrei und vor allem gesund die schwierige Zeit überstehen.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Euer Vorstand

Stand Dezember 2021

Weihnachtspost

Liebe Eltern, liebe Voltis, liebe Reiter,

wir wünschen euch und euren Familien frohe und besinnliche Weihnachten und eine schöne Zeit im Kreise der Liebsten.

Zwischen den Feiertagen findet kein Training statt, die Pferde haben eine Woche Winterferien. Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2022 mit euch zusammen. 🙂

Bis bald!

Eure RuVG Lützenkirchen

 

Dankeschön!

Liebe Voltis, liebe Eltern, liebe Reiter!

Eine Zeit voller Einschränkungen, Entbehrungen und Veränderungen in allen

Lebensbereichen liegt nun hinter uns. Jede Familie hatte und hat vielleicht immer noch mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen, sei es im Beruflichen oder im Privaten.

Natürlich hat die Welle auch vor uns als Verein nicht Halt gemacht und wir mussten lange auf die gemeinsame Zeit mit Euch verzichten, das Vereinsleben konnte nicht im gewohnten Maße aufrechterhalten werden.

Trotz aller sich immer wieder verändernden Umstände habt Ihr in dieser schweren und langen Zeit Geduld mit uns gehabt und uns die Treue gehalten, was für uns eine enorme Erleichterung und auch Sicherheit bezüglich des Bestands des Vereins darstellte.

Wir wissen, dass das nicht selbstverständlich ist!

Dafür möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Euch bedanken!

Wir arbeiten nun gemeinsam daran, dass wir so langsam wieder „Normalität“ in das

Vereinsleben bringen können und bereiten z.B. Aktivitäten wie Ferienwochenenden im Herbst oder die Durchführung der Arbeitsstunden vor. Außerdem hoffen wir für das nächste Jahr endlich wieder auf die Teilnahme am Kindertag und auf ein Sommerfest auf unserem Hof.

In diesem Sinne wünschen wir Euch und uns viele weitere gemeinsame Trainingsstunden voller Energie und Spaß! Bleibt gesund!

Euer Vorstand

September 2021

Corona-Maßnahmen

Liebe Voltigiererinnen, Voltigierer, liebe Eltern,

letzte Woche wurde die langersehnte Lockerung der Schutzmaßnahmen wegen des Corona-Virus im Bereich des kontaktlosen Breiten- und Freizeitsports in Freiluftsportanlagen verkündet.

Wir freuen uns natürlich sehr darüber mit dem Training wieder beginnen zu dürfen. Allerdings müssen wir noch einige Vorkehrungen treffen, die das Training in gewohnter Weise nicht ermöglichen.

Folgende Maßnahmen müssen von ALLEN Mitgliedern und Eltern unbedingt eingehalten werden:

  • Alle Voltigierer*innen treffen sich vor Trainingsbeginn auf dem Springplatz (Parkplatz vor der Anlage) und werden dort von ihrem Trainer abgeholt. Die Eltern dürfen die Anlage NICHT betreten.
  • Da der Parkplatz aktuell die einzige Möglichkeit ist, auch für die Reiter, das Auto abzustellen, bitten wir Euch/Sie während des Trainings den Parkplatz nach Möglichkeit frei zu halten.
  • Anwesenheitszeiten müssen auf ein Mindestmaß reduziert werden. Alle Gruppenmitglieder kommen bitte erst kurz vor Trainingsbeginn und verlassen nach dem Training umgehend die Reitanlage. Ein gemeinsames Pferdputzen ist aktuell nicht möglich.
  • Alle Voltigierer*innen tragen sich in eine Anwesenheitsliste ein.
  • Die behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen sind jeder Zeit einzuhalten. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.
  • Voltigierer*innen mit Krankheitssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten.
  • Die Toiletten sind durch den Pächter der Anlage verschlossen und können während der Trainingszeit nicht genutzt werden.
  • Das Umarmen oder Abklatschen ist untersagt.

Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf die kommenden Trainings und bitten Euch/Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Euer Vorstand