NEWS

Liebe Eltern, Liebe Mitglieder,

da sich die Lage rund um die Corona-Pandemie in Leverkusen zugespitzt hat, haben wir neue Auflagen bekommen und müssen nochmal an die Alten Auflagen erinnern.

  • Die Kinder werden durch den Trainer am Springplatz abgeholt und wieder zurück gebracht. Die Eltern dürfen den Reitanlage NICHT betreten.
  • Der Abstand von 1,5 Meter muss jeder Zeit eingehalten werden, auch beim Warten am Springplatz. Dies gilt auch für die Eltern.
  • Die Kinder (ab 6 Jahren) müssen auf dem Weg zur Halle einen Mund-Nasen-Schutz tragen und dürfen diesen erst in der Halle ausziehen (nicht im Hallen-Vorraum)
  • Die Kinder müssen sich vor und nach dem Training die Hände waschen.

Die Einhaltung dieser Regeln ist unbedingt zu beachten, nur so können wir alle gut und stressfrei die schwierige Zeit überstehen.


Vielen Dank für euer Verständnis.
Euer Vorstand

Stand 15.10.2020

Liebe Voltigiererinnen, Voltigierer, liebe Eltern,

letzte Woche wurde die langersehnte Lockerung der Schutzmaßnahmen wegen des Corona Virus im Bereich des kontaktlosen Breiten- und Freizeitsports in Freiluftsportanlagen verkündet.

Wir freuen uns natürlich sehr darüber mit dem Training wieder beginnen zu dürfen. Allerdings müssen wir noch einige Vorkehrungen treffen, die das Training in gewohnter Weise nicht ermöglichen.

Folgende Maßnahmen müssen von ALLEN Mitgliedern und Eltern unbedingt eingehalten werden:

  • Alle Voltigierer*innen treffen sich vor Trainingsbeginn auf dem Springplatz (Parkplatz vor der Anlage) und werden dort von ihrem Trainer abgeholt. Die Eltern dürfen die Anlage NICHT betreten.
  • Da der Parkplatz aktuell die einzige Möglichkeit ist, auch für die Reiter, das Auto abzustellen, bitten wir Euch/Sie während des Trainings den Parkplatz nach Möglichkeit frei zu halten.
  • Anwesenheitszeiten müssen auf ein Mindestmaß reduziert werden. Alle Gruppenmitglieder kommen bitte erst kurz vor Trainingsbeginn und verlassen nach dem Training umgehend die Reitanlage. Ein gemeinsames Pferdputzen ist aktuell nicht möglich.
  • Jeder Voltigiererin trägt sich in eine Anwesenheitsliste ein.
  • Die behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen sind jeder Zeit einzuhalten. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.
  • Voltigierer*innen mit Krankheitssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten.
  • Die Toiletten sind durch den Pächter der Anlage verschlossen und können während der Trainingszeit nicht genutzt werden.
  • Das Umarmen oder Abklatschen ist untersagt.

Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf die kommenden Trainings und bitten Euch/Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Willkommen bei der Reit- und Voltigiergemeinschaft Lützenkirchen

Freundliche Grüße

REIT – UND VOLTIGIERGEMEINSCHAFT

L Ü T Z E N K I R C H E N  e. V.